Hallo, Gast!  AnmeldenRegistrieren

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sonnenschutzglas
06.01.2014, 16:33
Beitrag: #1
Sonnenschutzglas
Hallo und grüß Gott aus Bayern,

ich habe da mal eine Frage.
Wir haben im November eine Terrassen Überdachung mit der Option zum Wintergarten bekommen. Das Dach ist ein 3-Fach Glas mit Sonnenschutzfolie. Nach der ausführlichen Beratung mit dem Wintergarten Hersteller haben wir uns durch seine Überredung für ein Sonnenschutzglas entschieden. Leider mussten wir sofort nach der nach dem Aufbau feststellen, dass wir durch das Glas nicht eine Wohnraum Verbesserung sondern eine Wohnraum Verschlechterung erhalten haben. Ich hatte schon bei dem Beratungsgespräch darauf hingewiesen dass ich kein Sonnen Verlust, sondern eher ein Sonnen gewinnt durch den Wintergarten erhalten möchte. Ebenfalls hatte ich bei dem Gespräch schon darauf hingewiesen dass wir durch das Sonnenschutzglas eine Licht Verlust bekommen würden. Der Verkäufer meinte daraufhin nur, dass wir ja aufgrund der hohen Sommertemperaturen( wir waren im Sommer bei circa 40 Grad bei ihm im Muster Studio) einen guten Sonnen Schutz benötigen würden. Er hatte uns daher eher von der Außenmarkise abgeraten und uns mehr oder weniger von der Sonnenschutzverglasung überzeugend zugesprochen.
Nun ist es so dass ich seit wird das Dach über unsere Terrasse haben nicht mit dem Licht Verlust in unserem Haus (wir haben 3 bodentiefe doppelflügelige Fenster mit einer Breite von knapp zwei Metern) klar komme. Ich habe mich gleich nach der Aufstellung des Daches mit dem Verkaufsleiter in Verbindung gesetzt, leider ohne Erfolg. Ich habe ca. 14 Tage später an ihn und an den Geschäftsführer eine Email gesendet, in der ich den Wärmeverlust sowie den dadurch entstandenen Energie Verlust durch die Fenster mitteilt habe. Daher nun meine Frage: hätte uns der Verkäufer über den Wärme beziehungsweise Energieverlust im Winter bzw. über das ganze Jahr ( wir haben Westseite) hinweisen müssen und können wir von der Firma verlangen, dass sie uns aufgrund, der falschen Beratung beziehungsweise nicht Beratung die Fenster gegen Normalglas( 3 fach Verglasung) ausgetauscht. Oder war es unser Fehler dass wir nicht mehr nach den Nachteilen der Verglasung gefragt haben. Es ist derzeit so, dass wir bis nachmittags eigentlich den ganzen Tag das Licht in unserem Wohn-Esszimmer eingeschaltet haben müssen,damit wir etwas Licht in unseren Räumen haben. Das war vorher nicht so, dadurch das wir 3 bodentiefen Fenster haben kam genügend Licht selbst bei Nebel und schlechten Wetterverhältnissen in unser gesamtes Haus rein. Wir haben extra Glas Türen zum Flur und zur Küche ausgewählt, damit wir alles an Sonnen bzw. Tageslicht ausnützen können. Ich freue mich schon sehr auf Eure Antworten.
Liebe Grüße aus Bayern Angie
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2014, 16:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.03.2017 16:22 von Dr.Spenke.)
Beitrag: #2
RE: Sonnenschutzglas
Sehr geehrte Frau B.,

es ist sicherlich bedauerlich, dass Ihre Freude an Ihrer neuen Terrassenüberdachung durch den geringeren Lichteinfall im angrenzenden Wohnzimmer getrübt wird. Dieser Effekt wirkt bei einer Sonnenschutzverglasung mit ihrer geringeren Transparenz natürlich stärker, als bei einer „Normal“-Verglasung. Wenn man das mit bloßem Auge in der lichtstarken Jahreszeit auch kaum bemerkt, kann das in der lichtschwachen Jahreszeit doch stören, wie auch Sie es festgestellt haben. Ein temporärer Sonnenschutz (z.B. Markise) ist dann natürlich besser. Bei intensiver Sonneneinstrahlung kann es allerdings sein, dass beides nützlich wäre.
Inwieweit es zum Alltagswissen gerechnet werden muss, dass eine Verglasung, insbesondere eine Sonnenschutzverglasung zu einer Minderung des Lichteinfalls führt, also ein Beratungsmangel im rechtlichen Sinne vorliegt, vermag ich nicht zu beurteilen. Dazu sollte sich ein Rechtsanwalt äußern. Auf jeden Fall wäre es ein Qualitätsnachweis gewesen, wenn in der Beratung darauf hingewiesen worden wären.
Die Verminderung der solaren Energiegewinne war Ihnen bekannt, denn das war ja das Ziel Ihrer Entscheidung für das Sonnenschutzglas. Im Sommer werden Sie das vielleicht anders beurteilen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Spenke
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.05.2014, 09:02
Beitrag: #3
RE: Sonnenschutzglas
Zitat: Nun ist es so dass ich seit wird das Dach über unsere Terrasse haben nicht mit dem Licht Verlust in unserem Haus (wir haben 3 bodentiefe doppelflügelige Fenster mit einer Breite von knapp zwei Metern) klar komme. Ich habe mich gleich nach der Aufstellung des Daches mit dem Verkaufsleiter in Verbindung gesetzt, leider ohne Erfolg. Ich habe ca. 14 Tage später an ihn und an den Geschäftsführer eine Email gesendet, in der ich den Wärmeverlust sowie den dadurch entstandenen Energie Verlust durch die Fenster mitteilt habe. Daher nun meine Frage: hätte uns der Verkäufer über den Wärme beziehungsweise Energieverlust im Winter bzw. über das ganze Jahr ( wir haben Westseite) hinweisen müssen und können wir von der Firma verlangen, dass sie uns aufgrund, der falschen Beratung beziehungsweise nicht Beratung die Fenster gegen Normalglas( 3 fach Verglasung) ausgetauscht.

Hallo, das ist ja ein Ding. Wir standen jetzt gerade auch vor der selben Entscheidung. Gut, dass wir Ihren Beitrag gelesen haben. Wir werden da gleich mal nachhaken.

Ich denke, dass Sie sehr wohl hätten darauf hingewiesen werden müssen. Haben Sie einen Rechtschutz?

Viele Grüße

Familie Kastl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2017, 13:45
Beitrag: #4
RE: Sonnenschutzglas
Es ist immer schwer anderen zu vertrauen die vom Fach sind, denn nicht immer ist alles fachgerecht. Habe ich auch schon erlebt. Besser wäre wahrscheinlich beim Fenster kaufen eine Wärmeschutzverglasung gewesen, die die Sonnenstrahlen durchlassen, aber die Wärme draußen behalten. Denn sonst kann so ein Wintergraten ja auch zu einer Sauna werden wenn die Sonne richtig auf den Wintergarten scheint.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste