Hallo, Gast!  AnmeldenRegistrieren

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unterschied zwischen Solar Lux und Weinor?
25.10.2016, 09:01
Beitrag: #1
Unterschied zwischen Solar Lux und Weinor?
Hallo Zusammen,
wir haben vor einigen Tagen unsere neue Terrassenüberdachung mit Horizontaler und auch vertikaler Beschattung bekommen.
Unser Ursprünglicher Vertrag sah eine Überdachung von Solar Lux mit Unterdachmarkise sowie Senkrechtmarkise und 2 Infrarotheizstrahlern und Beleuchtung in 3 von 8 Dachsparren und im Horizontalen Markisenkasten vor.
Beim Feinaufmaß wurde uns dann plötzlich das System von Weinor vorgeschlagen, welches wir in gutem Glauben auch akzeptierten und in einer Vertragsänderung unterschrieben. In der beim Feinaufmaß handschriftlich erstellten Änderung stand, "Der Grundauftrag wird übernommen". Als jetzt vor einigen Tagen alles aufgebaut wurde, mußten wir leider feststellen, das, ohne uns darüber bei der Umstellung zu informieren, die Heizstrahler geändert wurden in Weinorausführung, obwohl andere bestellt wurden und das die Unterdach Sparrenbeleuchtung komplett entfällt. Das einzige was nicht geändert wurde ist der Preis. Wir haben noch nicht einmal eine detailierte Kostenaufstellung von beiden Ausführungen erhalten, sodass wir einen Vergleich hätten sehen können. Die Gesamtkosten wurden auf 25.000 Euro beziffert und nicht korrigiert, nur erhöht, da Weinor dickeres Sicherheitsglas verlangte.
Unsere Frage ist nun, könnten wir gegen diesen Händler vorgehen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.10.2016, 11:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.10.2016 11:27 von Dr.Spenke.)
Beitrag: #2
RE: Unterschied zwischen Solar Lux und Weinor?
Hallo Ragipu1101,
allgemein gilt: wenn nicht das geliefert wurde, was vertraglich vereinbart wurde, dann ist das ein Mangel und muss nicht abgenommen werden, es sei denn, mit dem Vertrag wurde vereinbart "...oder gleichwertig" bzw. der Vertragsänderung zugestimmt. Sie sollten sich also sicherheitshalber den Vertrag noch einmal genau ansehen.

BGB dazu in § 434 Sachmangel:
"(1) Die Sache ist frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat.
Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, ist die Sache frei von Sachmängeln,
1. wenn sie sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet, sonst
2. wenn sie sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.

Zu der Beschaffenheit nach Satz 2 Nr. 2 gehören auch Eigenschaften, die der Käufer nach den öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers (§ 4 Abs. 1 und 2 des Produkthaftungsgesetzes) oder seines Gehilfen insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung über bestimmte Eigenschaften der Sache erwarten kann, es sei denn, dass der Verkäufer die Äußerung nicht kannte und auch nicht kennen musste, dass sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses in gleichwertiger Weise berichtigt war oder dass sie die Kaufentscheidung nicht beeinflussen konnte.
...
(3) Einem Sachmangel steht es gleich, wenn der Verkäufer eine andere Sache oder eine zu geringe Menge liefert."

Aus meiner Sicht sind die Produkte der Firmen Weinor und Solarlux sehr solide und Sie haben bei einem wie auch immer begründeten Austausch kein minderwertiges Billigprodukt erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Spenke
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste