Hallo, Gast!  AnmeldenRegistrieren

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
10.03.2010, 18:38
Beitrag: #1
Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Habe vor ein paar Tagen in einer Werbung gesehen das es elektrische Heizstrahler für Terrassendächer und Wintergärten gibt.
Was ich mich frage ist ob diese genauso viel Wärme abgeben wie diese Heizpilze? Diese Dinger die man immer wieder in Gaststätten hat
damit man auch noch bei kaltem Wetter draußen sitzen kann und die mit Gas betrieben werden.
Weiß vielleicht auch jemand wie viel Heizleistung diese Pilze entwickeln ?
Und wie viel Strom verbrauchen diese elektrischen Heizstrahler in etwa ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.03.2010, 02:26
Beitrag: #2
Re: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Die sogenannten "Heizpilze" haben eine Heizleistung von etwa 12-14 kW wobei Sie dann einen Gasverbrauch von etwa 1-1,5 kg haben. Das erzeugt wiederum Kosten von etwa 2 Euro die Stunde(Nur ganz grob)

Elektrisch Heizstrahler haben eine Leistung von 1,2-2,4 kW da kann sich ein jeder ausrechnen das für die gleiche Leistung eine einzelner nicht reicht. Erzeugt man die gleiche Heizleistung wie ein Pilz auf elektrischem Wege macht das 14 x 0,216 Euro (aktueller Strompreis RWE) also 3,02 Euro

Wenn man jetzt aber bedenkt das man elektrische Heizstrahler etwas besser positionieren und ausrichten kann als einen Normalen Pilz, kann man sagen beide vergeuden ungefähr gleich viel Geld Wink Umwelttechnisch sind die Elektros die größeren Schweine, weil bei der Herstellung des Stroms auch noch einmal Verluste entstehen.

Sehr ausführliche Infos zu den Elektrostrahlern gibt es hier:
http://www.dimplex.de/fileadmin/dimplex/...ler_V1.pdf

Nehmen wir uns doch mal ein Beispiel :
Terrasse 3x5 m, Montagehöhe 2,25 m und wir wollen auch noch bei 9 Grad Draussen sitzen können, dafür machen wir das ja.
Laut Tabelle in Abb. 2.4 (notwendige Strahlungsleistung pro Fläche) brauchen wir 450 W pro m?.
das macht 6,75 kW also knapp 7 kW .
Damit haben wir Kosten von etwa 1,5 Euro die Stunde

Und an die Steckdose können wir die Konstruktion auch nicht mehr hängen (29 Ampere, Autsch), also extra Leitung verlegen.
Jetzt müssen wir uns aber die Frage stellen was passiert wenn wir stärkeren Wind haben, der zusätzlich kühlt, oder einfach Temperaturen unter 9 Grad ?Genau dann hätten wir besser 14 kW oder vielleicht sogar noch mehr und der Elektriker packt die Starkstromleitungen aus...

Fazit:
Wer darüber nachdenkt seine Terrasse auch im Herbst oder Winter zu nutzen sollte überlegen ob es nicht Sinn macht das Terrassendach zumindest mit Seitenelementen auszustatten, besser auch noch mit einem frontalen Falttürsystem. Dann dürften sich die Heizkosten im Rahmen halten und 2-3 1,3 kW Heizstrahler dürften als Heizung für gelegentliche Partys schon in Ordnung sein.

Weitere Infos zu Infrarot Strahlungsheizungen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Infrarotstrahler
http://www.heimwerker.de/heimwerker/heim...ahler.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Strahlungsheizung
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2016, 16:12
Beitrag: #3
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Der große Unterschied zwischen gasbetrieben Heizpilzen und elektrischen Heizpilzen ist zum einen natürlich der Weg, wie sie heizen. Aber auf der anderen Seite sollte man auch bedenken, dass man beim gasbetriebenen Heizpilz immer wieder eine Propangasflasche gekauft werden muss und beim elektro Heizpilz dieser Aufwand wegfällt.

Noch mehr Informationen über den großen Unterschied und generell zum Thema gibt es hier:
http://www.heizpilz-kaufen.com
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.04.2016, 13:45
Beitrag: #4
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
HI,

ich empfinde diese Heizpilze als zu warm. Ich denke dass diese Pilze auch nur für äußere Nutzug vorgesehen sind.

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2016, 15:39
Beitrag: #5
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
(26.04.2016 13:45)Schnurrhaar schrieb:  HI,

ich empfinde diese Heizpilze als zu warm. Ich denke dass diese Pilze auch nur für äußere Nutzug vorgesehen sind.

LG
Soviel ich mich da orientiere, die sind auch dazu gedacht um die bei einer Terrassenüberdachung oder in einer Garage, die nicht beheizt ist, zu verwenden, für einen Wintergarten kann man die natürlich auch verwenden, aber die dienen normalerweise dazu um uns die etwas kälteren Abende und Nächte, die wir auf der Terrasse verbringen, wollen etwas zu erwärmen, aber es kann sein, dass ich da etwas verwechselt habe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2016, 19:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.2016 19:30 von Julia23.)
Beitrag: #6
Thumbs Up RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Hallo Smile

Normalerweise haben Elektro Heizstrahler eine geringere Wärmeleistung als herkömmliche Gasheizpilze. Elektro Heizpilze erreichen dabei Leistungen von ca. 2500 Watt, während ein gasbetriebener Strahler Leistungen bis 15000 Watt erbringt. Der Stromverbrauch und die Stromkosten sind dafür aber auch nicht annähernd so hoch wie beim Gasheizpilz (zumal du keine Gasflasche kaufen musst). Elektro Heizpilze können im Punkt Leistung zwar nicht mithalten, sind aber oftmals in Innenräumen viel praktischer und mobiler Wink

Weitere Informationen findest du hier:
http://heizpilz-kaufen.info/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.08.2016, 16:12
Beitrag: #7
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Hallo, mir sind die Heizpilze zu warm und auch zu gefährlich. Vielleicht bin ich auch einfach diesbezüglich nur zu ängstlichHuh. Daher würde ich auf ihre Verwendung in geschlossenen Räumen verzichten.

Wenn dann mache ich alles selbstBig Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2016, 17:03
Beitrag: #8
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Hallo,
meine Mutter hat auch einen Wintergarten, dort stehen im Winter die ganzen Blumentöpfe und Pflanzen, die im Frühling auf die Terrasse kommen. Da im Wintergarten keine Heizung ist, haben sich meine Eltern einen Heizstrahler gekauft, den sie benutzen, wenn es draußen richtig kalt und frostig wird. Sie sind mit dem teil eigentlich sehr zufrieden. Über Heizstrahler kann man sich gründlich auf dieser Seite informieren und sehr interessante Testberichte durchlesen.
LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.06.2017, 17:42
Beitrag: #9
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Was muss man in etwa für einen vernünftigen Heizpilz ausgeben?

Wer Schmetterlinge lachen hört, der kann auch Wolken riechen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2017, 23:33
Beitrag: #10
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Hallo,
ich finde, wenn man sein Wintergarten beheizen will sollte man entweder Pellet nehmen oder eine Infrarotstrahler. Ich habe mir als ich in meine Wohnung einziehen wollte, eine Infrarotheizung gekauft. Gefunden habe ich sie im Internet auf dieser Seite https://www.vasner.com/de/infrarotstrahler/. Ich habe mir extra mehr Heizkörper gekauft, so dass die ganze Wohnung gut geheizt ist. Ich bin mit diesem Heizungsmodell total zufrieden Smile
LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.10.2017, 17:44
Beitrag: #11
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
(27.06.2017 17:42)bavaria schrieb:  Was muss man in etwa für einen vernünftigen Heizpilz ausgeben?

Hi Bavaria,
für einen Heizpilz musst du schon von 100 Euro ausgehen, kannst aber auch gut und gerne 300 Euro ausgeben. Interessant sind aber auch Infrarot Heizstrahler.

Viele Grüße Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.10.2017, 12:39
Beitrag: #12
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
Was hälst du denn von einem kleinen rollbaren Gasofen? Die heizen auch ganz gut, kommen aber nicht an die Leistung eines Heizpilzes heran. (Sollen sie ja auch nicht)

Am besten immer für etwas Frischluftzufuhr sorgen. Kosten im Baumarkt zwischen 50 und 100 € plus ne Gasflasche
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.10.2017, 09:27
Beitrag: #13
RE: Elektrische Heizstrahler, so gut wie Gas Pilze?
(11.10.2017 12:39)werkzeugmechaniker schrieb:  Was hälst du denn von einem kleinen rollbaren Gasofen? Die heizen auch ganz gut, kommen aber nicht an die Leistung eines Heizpilzes heran. (Sollen sie ja auch nicht)

Am besten immer für etwas Frischluftzufuhr sorgen. Kosten im Baumarkt zwischen 50 und 100 € plus ne Gasflasche

Hey Werkzeugmechaniker, die kleinen Gasöfen mit integrierter Gasflasche sind der Hammer. Ich nutze die auch für unsere Gartenlaube. Aber wie du schon sagst, es ist sehr wichtig für eine ausreichende Frischluftzufuhr zu sorgen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste